Marttiini

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 10 von 10

Marttiini Messer - Made in Finnish Lappland

Im Jahr 1928 gründete der Schmied Janne Marttiini die mittlerweile so bekannte Messermanufaktur im finnischen Rovaniemi. Lappland ist bekannt für seine atemberaubende Natur aber auch für außergewöhnliche Bedingungen. So entstanden Messer, die sich unter härtesten Bedingungen erproben mussten.

Dabei war Janne Marttiini ein echter Pionier. Nicht nur das J. Marttiini ein guter Geschäftsmann war, auch seine IDeen zur Produktentwicklung legten den Grundstein für eine erfolgreiche Firma - die  J. Marttiini’s Knife Factory Ltd in Rovaniemi. Die ersten Messer verkaufte er nur regional und mit der Unterstützung seiner großen Familie.

Marttiini war bis 2005 ein Familienunternehmen und wurde dann an die Rapala VMC Gruppe verkauft. Aber auch heute noch überzeugen die Qualitätsprodukte von Marttiini viele Messerfreunde.

Die Messer aus dem Marttiini Sortiment überzeugen heute nicht nur durch eine herausragende Optik, sondern vor allem durch Qualität. Bei den Marttiini Messern werden heute noch viele natürliche Materialien verarbeitet. Die Marttiini Messer sind eine Mischung aus traditioneller Handwerkskunst in Verbindung mit moderner Technologie. Die Messer werden auch "puukko" - das nordische Messer genannt und verkörpern heute die Schönheit und Härte des hohen Nordens.

Marttiini Filetiermesser

Filetiermesser haben bei Marttiini eine lange Tradition. Sicher auch, da Finnland das Land er tausend Seen ist und Angeln seit jeher sehr beliebt war. Einige der Filetiermesser werden heute noch so verkauft wie die ersten aus der Serie in den frühen 60-er Jahren. Wer das Arbeiten mit einem Marttiini Filetiermesser gewohnt ist wird kaum ein anderes Messer wählen. Die Klingen sind äußerst scharf und die Griffe ermöglichen ein ergonomisches Arbeiten.

 

Dieses Unternehmen hat eine Bewertung von Sternen bei abgegebenen Stimmen.