Gummifische Hecht

Gummifische zum Hechtangeln 

Ausgewählte Gummiköder zum Hechtangeln. Unserer Erfahrung nach sind Gummiköder in der Größe von 12,5 cm bis 25 cm ideal zum Hechtangeln. Im Frühjahr, Sommer und Herbst eignen sich der K.P Pike Shad und der Pike Shad Junior zum Hechtangeln. Der Hybrid Worm kann im Winter gezielt zum Hechtangeln genutzt werden und besonders langsam gefischt werden. Beim Vertikalangeln und dem pelagischen Angeln eignet sich der XO Minnow in 5,5" oder 6,5".
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 28 von 28

Hechtangeln mit Gummifischen

Das Angeln mit Gummiköder auf Hecht ist sicher eine der erfolgversprechendsten Methoden um gezielt Hecht zu fangen. In dieser Kategorie präsentieren wir Gummiköder mit denen wir schon gute Erfolge auf Hecht erzielt haben. Dabei sind die Gummiköder sehr unterschiedlich in Form, Größe und Anwendungszweck. 

Welche Größe beim Hechtangeln

Ein oft diskutierter Faktor ist die beste Ködergröße. Auch wenn viele Hechte auf sehr kleine Köder oder Ultralight Köder gefangen werden so sind beim gezielten Hechtangeln eher größere Köder erfolgsversprechend. Mit längerer Ködergröße lassen sich auch die gefangenen Fische etwas selektieren. (auch wenn wohl jeder schon einen Schniepel auf einen 20 cm Köder gefangen hat).

Als guter Happen haben sich Gummiköder von 12,5 cm aufwärts herausgestellt. Je nach Jahreszeit und vorkommender Brutfische macht es Sinn die Ködergröße anzupassen. Speziell an Gewässern an denen selten mit großen Ködern gefischt werden kann ein Köder 18 cm + erstaunliche Fangergebnisse erzielen.

Hechtköder montieren

Die kleineren Hechtköder in unserem Sortiment können einfach mit einem Jigkopf und gegebenenfalls mit einem zusätzlichen Stinger montiert werden. Für die größeren Köder führen wir spezielle Magnum Jigköpfe von Mustad. Bei größeren Ködern kommt man an der Shallow Screw nicht vorbei. Bei diesem System wird der Köder nicht versteift und verfügt über einen oder zwei freihängende Drillinge unter dem Bauch.